Einsatz als Schnelleinsatzgruppen (SEG)

Auch die Schnelleinsatzgruppe, kurz SEG, ist ein Teil der Aufgaben der Bereitschaft Seefeld.

Bei Großschadensereignissen, wie zum Beispiel Massenkarambolagen auf der Autobahn, stößt der „normale“ Rettungsdienst irgendwann an seine Kapazitätsgrenzen. Deshalb gibt es für die Rettungsleitstelle in Fürstenfeldbruck in solchen Fällen die Möglichkeit, noch weitere ehrenamtliche Helfer zu alarmieren.

Über Piepser können die Mitglieder der Schnelleinsatzgruppe rund um die Uhr alarmiert werden. Wenn der Piepser klingelt, dann kann es sein, dass unsere Mitglieder gerade mit ihren Familien am Wochenende beim Mittagessen sitzen oder im Kino sind.

Egal wann, wenn es für sie möglich ist, dann kommen sie zur SEG-Wache, ziehen sich um und besetzen die Fahrzeuge, um sich bei bei der Rettungsleitstelle als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer einsatzklar zu melden. Nicht selten handelt es sich bei den Alarmierungen auch um nächtliche Einsätze, bei denen unsere Einsatzkräfte auch mal nachts um halb drei für ihre Mitmenschen aus dem Schlaf gerissen werden.

Zusammen mit den ehrenamtlichen Einsatzkräften der anderen BRK Bereitschaften im Landkreis Starnberg fahren wir auch auf überörtliche Einsätze wie hier nach Geretsried.

###SOCIAL###

Impressum & Datenschutzerklärung   |   Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.   |   Dienstplan