August 2015: Bereitschaft Seefeld im Einsatz für Flüchtlinge

Kein Tag vergeht, an dem in den Medien nicht über den Zustrom der Flüchtlinge nach Deutschland berichtet wird. Auch für die BRK Bereitschaft Seefeld zählt die Versorgung und Unterbringung von immer neuen Gruppen von Asylbewerbern mittlerweile schon fast zum Alltag. Immer wieder wird auch die Seefelder Rot-Kreuz-Einheit aufgrund des Flüchtlingsansturms für Betreuungseinsätze alarmiert.

Bereits im vergangenen Jahr unterstützten die Seefelder Helferinnen und Helfer den Aufbau von Notunterkünften in München und Feldafing. In der vergangenen Woche halfen sie außerdem in Inning und Weßling bei der Vorbereitung neuer Aufnahmeeinrichtungen.

Bei den Einsätzen bauten die Helferinnen und Helfer Stockbetten auf, errichteten Trennwände, um den Flüchtlingen wenigstens ein Mindestmaß an Privatsphäre bieten zu können, und halfen bei der Registrierung der Menschen, die nun im Freistaat Bayern Zuflucht suchen. Das alles wie immer ehrenamtlich und unentgeltlich.

Die Seefelder Bereitschaftsleiterin Melanie Barth zeigt sich vom Engagement ihrer Helferinnen und Helfer tief beeindruckt: „Ich bin wirklich sehr glücklich über die Einsatzbereitschaft meiner Bereitschaftsmitglieder. Sie sind so fleißig und arbeiten unermüdlich weiter, obwohl sie bei solchen Einsätzen schon auch an ihre körperlichen Grenzen kommen. Trotzdem kommen sie auch bei jedem neuen Aufruf und helfen, wo es nur geht.“

Impressum & Datenschutzerklärung   |   Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.   |   Dienstplan